Inhaltsstoffe

Olivenöl

Radikalenfänger, Heilmittel und Feuchtigkeitslieferant in einem

Die Olive wächst als Steinfrucht an einem Olivenbaum, der auch als Ölbaum bezeichnet wird und lange Zeit als heilige Pflanze verehrt wurde. Da das Ölbaumgewächs am besten im Mittelmeerraum gedeiht, sind sowohl die Früchte als auch das Öl fester Bestandteil der mediterranen Küche. Doch auch in der kosmetischen Anwendung hat es eine lange Tradition. Schon Cleopatra wusste um seine pflegende, schönheitsfördernde Wirkung und rieb ihren Körper regelmäßig mit Olivenöl ein.

Feuchtigkeit für ein zartes Hautgefühl

Da das Olivenöl aus sehr kleinen Molekülen besteht, lässt es sich besonders gut auf der Haut verteilen und wird schnell aufgenommen. Weil die im Öl enthaltenen Fettsäuren unserem Hautfett sehr ähnlich sind, unterstützen sie den körpereigenen Hautschutzmantel. Zudem dringt es tief in die Haut ein, um dort die Feuchtigkeit zu binden. Deine Haut bleibt dadurch wunderbar zart und geschmeidig. Die ungesättigten Ölsäuren der Olive haben außerdem eine positive Wirkung auf den Zellaufbau. Dadurch bekämpfen sie freie Radikale und können kleine Fältchen glätten.

Die ungesättigten Ölsäuren der Olive haben außerdem eine positive Wirkung auf den Zellaufbau.
Vitamine für ein straffes Hautbild

Olivenöl enthält unter anderem den sekundären Pflanzenstoff Vitamin E, der als effektiver Radikalenfänger gilt und den Kollagengehalt der Haut erhöht. Dadurch sieht die Haut straffer, frischer und jünger aus. Da sich die Zellen schneller erneuern, können auch Hautschäden rascher abheilen. Ebenso kann dadurch die Narbenbildung reduziert werden. Zudem hilft Vitamin E, deiner Haut sich vor schädlichen Sonneneinstrahlungen zu schützen.

Mineralien für eine gute Hautverträglichkeit

Olivenöl ist reich an vielen wertvollen Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Kalium oder Phosphor und enthält wichtige Spurenelemente wie zum Beispiel Eisen. Hinzu kommen zahlreiche Vitamine sowie sekundäre Pflanzenstoffe (z. B. Oleocanthal). All diese Inhaltsstoffe sorgen für eine antiseptische Wirkung. Das heißt, das Öl desinfiziert deine Haut und fördert gleichzeitig die Wundheilung. Außerdem ist es sehr gut verträglich und somit auch für sensible, zu Neurodermitis neigender Haut optimal geeignet.

Das heißt, das Öl desinfiziert deine Haut und fördert gleichzeitig die Wundheilung.
Olivenöl – die wichtigsten Vorteile im Überblick:
  • Es lässt sich gut auf der Haut verteilen.
  • Es versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und unterstützt nachhaltig die Feuchtigkeitsbalance.
  • Es bekämpft freie Radikale, fördert die Zellregeneration und mindert kleine Fältchen.
  • Es wirkt antiseptisch und fördert die Wundheilung.
  • Es macht die Haut weich und geschmeidig.
  • Es ist sehr gut verträglich und eignet sich somit auch für sensible Haut.
  • Die Haut sieht straffer, frischer und jünger aus.

INCI: Olea Europaea Fruit Oil

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?